Are du out of your Gehirn?!

Zugegeben, diese Überschrift ist etwas strange. Aber sie passt zum Content, du wirst schon sehen.

Es gibt ab und zu einfach Momente, in denen muss man etwas mit der Welt teilen, um nicht zu implodieren.

Diesmal bietet es sich wunderbar an, so mal das Beispiel -im wahrsten Sinne des Wortes- hinreichend plakativ ist.

Es geht um die deutsche Sprache. Die Sprache “Deutsch”.
Ich bin in der Hinsicht sicher kein Purist, welcher diese Sprache ausschließlich verwendet. Schließlich werfe ich allzu gerne mit Anglizismen um mich; das bringt die Sozialisation durch das Internet so mit sich.

Allerdings erreichen die Anglizismen eine neue Qualität. Qualität; im negativen Sinne.
Resultierend kann ein an sich harmloser Bummel durch die Stadt (nein, nicht Shopping!) in einen spontanen Anfall des Fremdschämens übergehen.

Nein, dies wurde nicht durch die Lautäußerungen von Mitmenschen verursacht.
Es handelte sich vielmehr um eine Werbetafel, die uns allen zeigen möchte, wann die Grenze des guten Geschmacks überschritten ist.

Klicken zum Vergrößern

Leider kein Einzelfall.
Zur Beruhigung gibt es nun ein leckeres Stück Chocolade.

Falls du auch derartige Beispiele hast, sende sie bitte per Mail an blog -at- niklastewes.de. Ich werde Eure Beiträge hier veröffentlichen.

Wenn dir ein Blogpost gefällt, so teile ihn bitte mit den folgenden Buttons bei Facebook, Twitter und/oder Google+. Danke!

Twitter Facebook Plusone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>